St. Ingbert ist meine Heimat

Person Sven Meier

„Norddeutsche Gelassenheit trifft saarländische Schaffenslust“

Geboren wurde ich 1964 in Lübeck. St. Ingbert ist aber bereits seit der Grundschulzeit meine Heimat, der Ort, in dem ich lebe und mit dem ich in vielerlei Hinsicht verbunden bin.

Zunächst besuchte ich die Pestalozzi-Grundschule in Rohrbach, danach das Gymnasium Johanneum in Homburg. Nach dem Abitur studierte ich an der Universität des Saarlandes Geographie und Politik mit dem Abschluss Diplom-Geograph.

In meinem nahezu 30-jährigen Berufsleben konnte ich mich insbesondere im Bereich der Umwelt- und Stadtplanung einbringen. Hiervon über 15 Jahre als selbständiger Geschäftsführer eines bundesweit für Kommunen, Entwicklungsgesellschaften und private Unternehmen tätigen Planungsbüros.
Heute bin ich Fachbereichsleiter im Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz.

Mit meiner Ehefrau, Rechtsanwältin Ruth Henrich, lebe ich in der Theodorstraße in St. Ingbert. Zu unserer Familie gehören zwei Söhne aus erster Ehe meiner Frau.

 

Kommunalpolitisch bin ich seit über 35 Jahren in St. Ingbert aktiv.

Unter anderem als Mitglied des Stadtrats, Mitglied des Vorstands des SPD Ortsvereins und des SPD Stadtverbandes St. Ingbert, Mitglied des Kuratoriums der Albert-Weisgerber-Stiftung, Mitglied der Jury der Kleinkunstwoche und über 10 Jahre als Sprecher des Arbeitskreises Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21, Mitglied des Aufsichtsrates verschiedener städtischer Gesellschaften.

Seit 2012 bin Vorsitzender des SPD Stadtverbandes und des SPD Ortsvereins St. Ingbert und Vorsitzender der SPD Fraktion im Stadtrat St. Ingbert.